Opal

Sein Name kommt aus dem altindischen Sanskrit upala, das Edelstein heißt. Seid der Antike werden Opale als wertvolle Edelsteine erachtet. Die Sage erzählt das sie von den Göttern, als die Edelsteine erschaffen wurden, von jedem Stein einen Teil bekommen haben. Sogar Plinius der Ältere schrieb: "Der Opal hat das zarte Feuer des Karfunkels, das glänzende Purpur des Amethyst, das prächtige Meergrün des Smaragds, das goldene Gelb des Topas, das tiefe Blau des Saphirs. Dies ergibt die wunderbare Mischung, die so glänzt. Auch die griechische Mythologie erzählt, das die Tränen des Zeus, nach seinem Sieg über die Titanen dort gefangen wurden.
Seine Energie ist empfangend und gebend. Dazu sind ihm alle Planeten zugehörig und genauso die Elemente. Die ihm zugeschriebene Gottheit ist Cupido. Lorbeer wird mit ihm assoziiert.

Seine Kräfte
Astral-Projektion, übersinnliche Wahrnehmung, Schönheit, Geld, Glück, Macht.

Magisches Wissen:
Dass der Opal Unglück bringe, hängt mit einem Roman von Sir Walter Scott zusammen, den dieser Behauptete es dort. Was so nicht stimmt.

Rituelle Anwendung:
Dieser Halbedelstein enthält alle Farben und Eigenschaften aller Halbedelsteinarten. Somit kann man ihn für alle magischen Begebenheiten programmieren oder laden. Opale hat man früher zum Unsichtbar machen verwendet. Man wickelte den Opal in ein Lorbeerblatt ein und trug ihn für diesen Zweck bei sich. Er eignet sich hervorragend für die Astral Projektion, er dient für den Schutz und leichter einen Übergang zu schaffen. Möchte man frühere Inkarnationen untersuchen, schaut man den Opal an und wendet seinen Blick von einer Farbe auf eine andere Farbe und gleitet so in die Trance, nun kann man beginnen in die Vergangenheit zurückzugehen. Um übersinnliche Kräfte zu wecken, kann man ihn idealerweise als Ohrschmuck tragen. Für die innere Schönheit hervorzuheben, nimmt man einen Spiegel und zwei grüne Kerzen. Platziert so das sie sich in dem Spiegel sehen können und visualisiert sein optimales Aussehen. Den Stein danach mittragen und an seinem Aussehen arbeiten. Für Geldrituale nimmt man Feueropale und grüne Kerzen. Firmenbesitzer sollten Feueropale im Geschäft zu deponieren und ihn als Magnet fungieren zu lassen. Einige Magier und Wicca Anhänger nehmen schwarze Opale, um ihre Kraft im Ritual zu steigern. Zu guter Letzt ist der Opal wegen seines Schimmers und den schönen Farben ein Glücksbringer.

Magische Rituale:
Ausgleichung Ritual, Führen lernen Ritual, Gedächtnis Ritual, Geld Ritual, Geschäfts Ritual, Kreativität Ritual, Neuanfang Ritual, Reinigung Ritual, sexuelle Aktivität Ritual, Wohlstand Ritual


Hinweispflicht:
Soweit auf dieser Seite Aussagen über bestimmte Wirkungen der Produkte angedeutet werden, wird ausdrücklich klargestellt, dass mit diesen Aussagen keine Wirkungsweisen im naturwissenschaftlich gesicherten Sinne angekündigt werden. Es handelt sich um Hinweise auf Anwendung der Produkte im traditionellen bzw. überlieferten Sinne. Die Wirkung von Steinen, Mineralien und Kristallen sind wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt. Sie ersetzten auch nicht den ärztlichen Rat oder die ärztliche Hilfe. Bild ist ein Beispielbild, jeder Anhänger, Stein kann anders aussehen. Der Stein ist ein Naturprodukt, daher können Farben und Maserungen etc. von den etwaigen Abbildungen im Shop abweichen!  Die Bezeichnungen wie z. B. Amulette, Talismane, Glücksbringer, Rituale, Energetisieren oder ähnliches, sind nicht als Aussage über deren Wirksamkeit zu sehen. Dies ist vielmehr eine alleinige Benennung des Produkts. Es wird keinerlei Wirkversprechen abgegeben.
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)