Jade

Wissen
Für Rituale in China, Afrika und bei den Hopi Indianern wurden aus Jade Xylofon, Gong oder Windspiele gefertigt. Letzteres erzeugt durch den Wind einen hallenden Ton. Vor allem in China ist er heilig, so baute man aus ihm Altäre für die Erde und den Mond. Auch Statuen von Buddha und anderen Gottheiten wurden aus Jade gefertigt. Er diente, als Grabbeigabe um den Toten Vitalität zu schenken. Als Freundschaftsgeschenk zwischen zwei Männern wurde in Jade zwei männliche Figuren geschnitzt. Um das Wetter zu beeinflussen, wirft man einen Jade Stein kraftvoll ins Wasser, um so Nebel, Regen oder Schnee zu bekommen. Bei den Mayas wurde der Stein gegen Krankheiten getragen.

Magische Anwendungen
Er steht für die Liebe und wird in China als Schmetterling getragen, um Liebe anzuziehen. Man gibt ihn auch anderen Menschen, das diesem auch Liebe zuteil wird. Auch als Verlobungsgeschenk wird er eingesetzt. Fledermäuse, Bären und Störche werden als Lebensverlängerndes Zeichen getragen. Um Energie beim Essen aufzunehmen, gab man es in Jade Schalen. Bei Gartenarbeiten, sollte man Jade tragen, damit die Pflanzen besser wachsen. Den ganzen Garten kann man so mit 4 Steinen an den Ecken einfassen, um das Wachstum anzuregen. Möchte man Geldanziehen ist ein Amulett oder Ring mit positiven Energien aufgeladen, eine gute Wahl. Man sollte aber eine positive Haltung gegenüber Geld einnehmen. Für Geschäftsabschlüsse empfiehlt es sich Jade in der empfangenen Hand zu halten, die Energie zu spüren und dann eine Entscheidung zu treffen. Möchte man Weisheit empfangen führt man Jade bei sich oder hält es vor das 3. Auge. So steigert er die mentalen Fähigkeiten und hilft beim logischen Denken. Gegen Unfälle und Unglücke mit sich führen. Auf dem Altar mit Lila Kerzen gut für Abwehrzauber.

Ritual
Einen Quadratischen Jade Stein mit den Zahlen 1/8/1/1 im Quadrat beschriften, in jeder Ecke eine Zahl. Den Stein in Gold fassen lassen. Bei Sonnenaufgang zur Sonne schauen und dreimal auf das Amulett atmen, dann 500mal Thoth sagen. Jetzt bis zum Sonnenuntergang warten, wieder dreimal auf das Amulett atmen und 500 mal Thoth sagen. Jetzt ist es aktiviert als Schutzamulett gegen aufzwingen von Willen. Mit einem roten Faden tragen.

Aufladen
Am besten unter fließendem lauwarmen Wasser einmal entladen. Dann den Stein über Nacht in einer Amethyst Druse aufladen. Den Stein nicht in große Hitze oder mit Säuren in Berührung kommen lassen.
 
Volkstümlicher Name: Piedra de hijada = spanisch und bedeutet Stein der Hüfte.
Energie: empfangend
Magische Ziele: Liebe, Weisheit, Schutz, Gartenbau, Wohlstand, Geld
Planeten Zuordnung: Venus
Elemente: Wasser
Gottheiten: Kwan Yin, Maat, Buddha
Astrologische Entsprechung: Stier


Hinweispflicht:
Soweit auf dieser Seite Aussagen über bestimmte Wirkungen der Produkte angedeutet werden, wird ausdrücklich klargestellt, dass mit diesen Aussagen keine Wirkungsweisen im naturwissenschaftlich gesicherten Sinne angekündigt werden. Es handelt sich um Hinweise auf Anwendung der Produkte im traditionellen bzw. überlieferten Sinne. Die Wirkung von Steinen, Mineralien und Kristallen sind wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt. Sie ersetzten auch nicht den ärztlichen Rat oder die ärztliche Hilfe. Bild ist ein Beispielbild, jeder Anhänger kann anders aussehen. Der Stein ist ein Naturprodukt, daher können Farben und Maserungen etc. von den etwaigen Abbildungen im Shop abweichen!  Die Bezeichnungen wie z. B. Amulette, Talismane, Glücksbringer, Rituale, Energetisieren oder ähnliches, sind nicht als Aussage über deren Wirksamkeit zu sehen. Dies ist vielmehr eine alleinige Benennung des Produkts. Es wird keinerlei Wirkversprechen abgegeben.
Jade 12g - 15g
Gewicht ca. 12g - 15g
Größe ca. 2 cm x 1,5 cm x 1 cm

 
2,50 EUR
178,57 EUR pro 1 kg
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)